Neurologie

Die Neurologie ist die Lehre von Erkrankungen des Nervensystems.

Dazu gehören Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark) und des Peripheren Nervensystems (Nerven und deren Verbindungen mit den Organen). Mithilfe einer ausführlichen Anamnese und sorgfältiger neurologischen Untersuchung lässt sich feststellen, welche Bereiche des Nervensystems betroffen sind.

Die Befunde der neurologischen Untersuchung und die daraus resultierende neuroanatomische Lokalisation bilden die Grundlage für die weitere Diagnostik, wie Laboruntersuchung, Röntgen und Ultraschall sowie die anschießende Therapie.