Physiotherapie

 

Die Physiotherapie ergänzt und unterstützt die tierärztliche Behandlung mit dem Ziel, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu erhalten oder wiederherzustellen und Schmerzen zu lindern.

Die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten wie z. B. aktive und passive Bewegungstherapie, manuelle Therapie, Elektrotherapie, Kälte- und Wärmebehandlung, Lymphdrainage, Atemtherapie und Narbenbehandlung sind bei vielen Skelett- und Muskelerkrankungen, neurologischen Erkrankungen und zur Mobilisierung von älteren Hunden anwendbar.

Frau Hanneke Gerding ist eine bei der Deutschen Ausbildungsstätte  für Hunde (DAHP) geprüfte Hunde- Physiotherapeutin und ausgebildete Tierarzthelferin. Sie führt nach Terminvereinbarung die Physiotherapie in der Tierklinik Belm durch und es steht dazu einen speziell ausgestatteter Raum inklusive eines Unterwasserlaufbandes zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter
Hundephysiotherapie-Belm