Labordiagnostik

Wir führen direkt vor Ort in unserer Tierklinik Kot-, Urin- und Blutuntersuchungen sowie die zytologische Beurteilung von gewonnen Proben durch.

Blutuntersuchungen:

Im klinikeigenen Labor stehen hochmoderne Blutanalysegeräte zur Verfügung. So besteht die Möglichkeit, direkt vor Ort ein Blutbild (rote und weiße Blutkörperchen, Blutplättchen) und ein komplettes Organprofil ( Blutzucker, Nierenwerte, Leberwerte, Elektrolyte, Eiweiße usw.) zu bestimmen.

Weiterführende Blutuntersuchungen (z.B. Schilddrüsenhormone) werden in Zusammenarbeit mit einem Speziallabor durchgeführt und liegen in der Regel am nächsten Tag vor.

Urinuntersuchung:

Eine komplette Urinuntersuchung umfasst die Analyse mittels Urinstick (pH, Glukose, Ketone, Protein, Blut, Myo-/Hämoglobin), die Erhebung des spezifischen Gewichtes mittels Refraktometer, sowie die Untersuchung des Harnsedimentes auf Zellen, Kristalle, Bakterien und andere Bestandteile. Auch hierfür sind alle technischen und fachlichen Voraussetzungen gegeben.

Kotuntersuchungen:

Kot wird auf Parasiten (z.B. Würmer, Giardien, Kokzidien) und Bakterien entweder mittels mikroskopischer Untersuchung oder mittels sog. SNAP-Tests (Elisa-Schnelltests)  untersucht.

Zytologische Untersuchungen:

Ausstriche aus Punktaten aus tumorös oder entzündlich bedingten Zubildungen bzw. Veränderungen oder auch aus Körperhöhlen (Erguss im Brustkorb, in der Bauchhöhle oder dem Herzbeutel) werden nach Färbung ausführlich mikroskopisch untersucht. Das Ergebnis liegt spätestens am nächsten Tag vor.